REGIONAL
OPTIMAL
NACHHALTIG

Filter

Husumer Sattelschwein Braten aus der Keule
Ein Keulenbraten auch Spieß oder Krustenbraten genannt, ist ein Teil der Keule des Schweins mit Schwarte, durch die Fettschicht zwischen Schwarte und Fleisch bleibt der Braten schön saftig, und wird gegrillt äußerst Knusprig.Das rotbunte Husumer Sattelschwein, auch Husumer Protestschwein genanntDas Muster dieser schönen Schweine ähnelt dem der schwarz-weißen Angler Sattelschweine. Ihr Körper ist aber rot (statt schwarz) mit einem weißen Sattel. Ihre Färbung erinnert an die dänische Nationalflagge, weshalb die Tiere Anfang des 20. Jahrhunderts von der dänischen Minderheit in Schleswig-Holstein als Zeichen des Protests gehalten wurden. Diese durfte nämlich zu dieser Zeit ihre Flagge nicht hissen und fand so für sich so ein Schlupfloch: Sie ließ einfach die Tiere als "lebende Flagge" im Vorgarten laufen. Deshalb tragen diese zauberhaften Schweine auch den Namen Dänisches ProtestschweinZuchtgeschichte1954 als Rasse (offizieller Name: Deutsches Sattelschwein - Abteilung Rotbuntes Husumer Schwein) anerkannt, ist bereits im Jahr 1968 die letzte Geburt eines Rotbunten Husumer Schweines registriert. Danach galt die Rasse als ausgestorben. Welch ein Glück, dass 1984 doch noch einige Rotbunte auf der Grünen Woche entdeckt wurden. Einige Interessierte, unter anderem der Zoo Berlin, fanden sich zusammen und sorgten für den Erhalt dieser robusten und ansprechenden Schweinerasse.Haltung und AnspruchDas Rotbunte Husumer Schwein eignet sich durch seine Anspruchslosigkeit und Widerstandsfähigkeit hervorragend für die extensive Weidehaltung. Es ist durch eine dicke Fettschicht relativ unempfindlich gegenüber Kälte. Die Tiere sind ruhig und unkompliziert und die Sauen zeigen bei artgemäßer Haltung hervorragende Muttereigenschaften.Im Winter reicht den Schweinen ein unbeheizter Stall mit Stroh, in dem sie sich mit den anderen Tieren in der Rotte zusammenkuscheln können. Die Rotbunten Husumer Schweine brauchen kein Kraftfutter, das über weite Wege transportiert wird, sondern können bestens mit Futter vom eigenen Hof versorgt werden. Das ist auch deutlich besser für unsere Umwelt. Wegen einem deutlich schnelleren Wachstum und einer geringeren Fettschicht werden heute leider in Deutschland fast nur noch Leistungsrassen aufgezogen. Die stattlichen Dänischen Protestschweine wachsen nur ungefähr halb so schnell wie die Hybridrassen aus dem Stall. Sie erreichen ihr Schlachtgewicht nach frühestens acht Monaten. Aufgrund des langsamen Wachstums und der Erbanlagen dieser Schweinerasse, bilden die Protestschweine eine herausragende Fleischqualität aus, die keinerlei Vergleich mit Iberico oder Durocschwein scheuen braucht.Unser Unternehemen, Haack´s Wilder Laden / Haack im Bankcarrée ist ein mittelständiges Unternehmen in zweiter Generation mit Sitz in Kassel. Wir, das heißt Günter und Johannes Haack, sind beide Küchenmeister mit jahrelanger Berufserfahrung in der deutschen Spitzen bzw Sternegastronomie. Zu unserem Angebot gehört unter anderem: Haack´s Wilder Laden, bekannt aus der Kasseler Markthalle mittlerweile in der Rudolf-Schwander-Straße 3 in Kassel zu finden. Genießen sie Produkte aus unserer regionalen Fleischtheke. Gerne versorgen wir sie mit hochwertigem Fleisch von Reh, Hirschkalb und Wildschwein aus dem Reinhardswald, Bio-Hähnchen und Bio-Weihnachtsgänsen aus der Region, Dry Aged Rindfleisch, sowie dem Husumer Sattelschwein vom Bio-Betrieb Bohle in Liebenau. Haack im Bankcarrée Leckere Gerichte, mit Produkten von regionalen Erzeugern, die zum Teil auch bio-zertifiziert sind, können sie bei uns im Bankcarrée direkt genießen. Außerdem bieten wir ihnen auch Caterings, gerne auch unter Einsatz der Produkte aus unserer regionalen Wild-Fleisch-Theke an. Des weiteren sind wir auch ihre Nummer eins in Sachen Kochkurse in Kassel. Günter Haack, bekannt aus und Mitbegründer der 1.Kasseler Kochschule, bringt ihnen, im Rahmen eines Kochkurses, gerne die Tips und Tricks der Profis bei.

13,50 € - 54,00 €*

Husumer Sattelschwein Bratwurst
Bratwurst vom Husumer Sattelschwein DERZEIT WEGEN HOHER NACHFRAGE NICHT VERFÜGBAR. Die Sattelschweine bieten einen Geschmack den man heutzutage kaum noch kennt, man merkt einfach das die Tiere SAUGLÜCKLICH waren.Das rotbunte Husumer Sattelschwein, auch Husumer Protestschwein genanntDas Muster dieser schönen Schweine ähnelt dem der schwarz-weißen Angler Sattelschweine. Ihr Körper ist aber rot (statt schwarz) mit einem weißen Sattel. Ihre Färbung erinnert an die dänische Nationalflagge, weshalb die Tiere Anfang des 20. Jahrhunderts von der dänischen Minderheit in Schleswig-Holstein als Zeichen des Protests gehalten wurden. Diese durfte nämlich zu dieser Zeit ihre Flagge nicht hissen und fand so für sich so ein Schlupfloch: Sie ließ einfach die Tiere als "lebende Flagge" im Vorgarten laufen. Deshalb tragen diese zauberhaften Schweine auch den Namen Dänisches ProtestschweinZuchtgeschichte1954 als Rasse (offizieller Name: Deutsches Sattelschwein - Abteilung Rotbuntes Husumer Schwein) anerkannt, ist bereits im Jahr 1968 die letzte Geburt eines Rotbunten Husumer Schweines registriert. Danach galt die Rasse als ausgestorben. Welch ein Glück, dass 1984 doch noch einige Rotbunte auf der Grünen Woche entdeckt wurden. Einige Interessierte, unter anderem der Zoo Berlin, fanden sich zusammen und sorgten für den Erhalt dieser robusten und ansprechenden Schweinerasse.Haltung und AnspruchDas Rotbunte Husumer Schwein eignet sich durch seine Anspruchslosigkeit und Widerstandsfähigkeit hervorragend für die extensive Weidehaltung. Es ist durch eine dicke Fettschicht relativ unempfindlich gegenüber Kälte. Die Tiere sind ruhig und unkompliziert und die Sauen zeigen bei artgemäßer Haltung hervorragende Muttereigenschaften.Im Winter reicht den Schweinen ein unbeheizter Stall mit Stroh, in dem sie sich mit den anderen Tieren in der Rotte zusammenkuscheln können. Die Rotbunten Husumer Schweine brauchen kein Kraftfutter, das über weite Wege transportiert wird, sondern können bestens mit Futter vom eigenen Hof versorgt werden. Das ist auch deutlich besser für unsere Umwelt. Wegen einem deutlich schnelleren Wachstum und einer geringeren Fettschicht werden heute leider in Deutschland fast nur noch Leistungsrassen aufgezogen. Die stattlichen Dänischen Protestschweine wachsen nur ungefähr halb so schnell wie die Hybridrassen aus dem Stall. Sie erreichen ihr Schlachtgewicht nach frühestens acht Monaten.Aufgrund des langsamen Wachstums und der Erbanlagen dieser Schweinerasse, bilden die Protestschweine eine herausragende Fleischqualität aus, die keinerlei Vergleich mit Iberico oder Durocschwein scheuen braucht.Unser Unternehemen, Haack´s Wilder Laden / Haack im Bankcarréeist ein mittelständiges Unternehmen in zweiter Generation mit Sitz in Kassel. Wir, das heißt Günter und Johannes Haack, sind beide Küchenmeister mit jahrelanger Berufserfahrung in der deutschen Spitzen bzw Sternegastronomie.Zu unserem Angebot gehört unter anderem:Haack´s Wilder Laden, bekannt aus der Kasseler Markthalle mittlerweile in der Rudolf-Schwander-Straße 3 in Kassel zu finden. Genießen sie Produkte aus unserer regionalen Fleischtheke. Gerne versorgen wir sie mit hochwertigem Fleisch von Reh, Hirschkalb und Wildschwein aus dem Reinhardswald, Bio-Hähnchen und Bio-Weihnachtsgänsen aus der Region, Dry Aged Rindfleisch, sowie dem Husumer Sattelschwein vom Bio-Betrieb Bohle in Liebenau.Haack im BankcarréeLeckere Gerichte, mit Produkten von regionalen Erzeugern, die zum Teil auch bio-zertifiziert sind, können sie bei uns im Bankcarrée direkt genießen. Außerdem bieten wir ihnen auch Caterings, gerne auch unter Einsatz der Produkte aus unserer regionalen Wild-Fleisch-Theke an.Des weiteren sind wir auch ihre Nummer eins in Sachen Kochkurse in Kassel. Günter Haack, bekannt aus und Mitbegründer der 1.Kasseler Kochschule, bringt ihnen, im Rahmen eines Kochkurses, gerne die Tips und Tricks der Profis bei.

24,50 €*

Husumer Sattelschwein Kottelet
Kotelett vom Husumer Sattelschwein,Das Kotelett vom Husumer Sattelschwein wird geschnitten wie gewachsen, das heißt 1 Rippe gleich 1 Kotelett. Mit Fettabdeckung und Knochen kommt ein Kotelett auf ca 500 g. Dieses Fleischstück ist sehr schön marmoriert und schmeckt unverfälscht nach Schwein, ein Geschmackserlebniss das seines Gleichen sucht. Die Sattelschweine bieten einen Geschmack den man heutzutage kaum noch kennt, man merkt einfach das die Tiere SAUGLÜCKLICH waren.Das rotbunte Husumer Sattelschwein, auch Husumer Protestschwein genanntDas Muster dieser schönen Schweine ähnelt dem der schwarz-weißen Angler Sattelschweine. Ihr Körper ist aber rot (statt schwarz) mit einem weißen Sattel. Ihre Färbung erinnert an die dänische Nationalflagge, weshalb die Tiere Anfang des 20. Jahrhunderts von der dänischen Minderheit in Schleswig-Holstein als Zeichen des Protests gehalten wurden. Diese durfte nämlich zu dieser Zeit ihre Flagge nicht hissen und fand so für sich so ein Schlupfloch: Sie ließ einfach die Tiere als "lebende Flagge" im Vorgarten laufen. Deshalb tragen diese zauberhaften Schweine auch den Namen Dänisches ProtestschweinZuchtgeschichte1954 als Rasse (offizieller Name: Deutsches Sattelschwein - Abteilung Rotbuntes Husumer Schwein) anerkannt, ist bereits im Jahr 1968 die letzte Geburt eines Rotbunten Husumer Schweines registriert. Danach galt die Rasse als ausgestorben. Welch ein Glück, dass 1984 doch noch einige Rotbunte auf der Grünen Woche entdeckt wurden. Einige Interessierte, unter anderem der Zoo Berlin, fanden sich zusammen und sorgten für den Erhalt dieser robusten und ansprechenden Schweinerasse.Haltung und AnspruchDas Rotbunte Husumer Schwein eignet sich durch seine Anspruchslosigkeit und Widerstandsfähigkeit hervorragend für die extensive Weidehaltung. Es ist durch eine dicke Fettschicht relativ unempfindlich gegenüber Kälte. Die Tiere sind ruhig und unkompliziert und die Sauen zeigen bei artgemäßer Haltung hervorragende Muttereigenschaften.Im Winter reicht den Schweinen ein unbeheizter Stall mit Stroh, in dem sie sich mit den anderen Tieren in der Rotte zusammenkuscheln können. Die Rotbunten Husumer Schweine brauchen kein Kraftfutter, das über weite Wege transportiert wird, sondern können bestens mit Futter vom eigenen Hof versorgt werden. Das ist auch deutlich besser für unsere Umwelt. Wegen einem deutlich schnelleren Wachstum und einer geringeren Fettschicht werden heute leider in Deutschland fast nur noch Leistungsrassen aufgezogen. Die stattlichen Dänischen Protestschweine wachsen nur ungefähr halb so schnell wie die Hybridrassen aus dem Stall. Sie erreichen ihr Schlachtgewicht nach frühestens acht Monaten.Aufgrund des langsamen Wachstums und der Erbanlagen dieser Schweinerasse, bilden die Protestschweine eine herausragende Fleischqualität aus, die keinerlei Vergleich mit Iberico oder Durocschwein scheuen braucht.Unser Unternehemen, Haack´s Wilder Laden / Haack im Bankcarréeist ein mittelständiges Unternehmen in zweiter Generation mit Sitz in Kassel. Wir, das heißt Günter und Johannes Haack, sind beide Küchenmeister mit jahrelanger Berufserfahrung in der deutschen Spitzen bzw Sternegastronomie.Zu unserem Angebot gehört unter anderem:Haack´s Wilder Laden, bekannt aus der Kasseler Markthalle mittlerweile in der Rudolf-Schwander-Straße 3 in Kassel zu finden. Genießen sie Produkte aus unserer regionalen Fleischtheke. Gerne versorgen wir sie mit hochwertigem Fleisch von Reh, Hirschkalb und Wildschwein aus dem Reinhardswald, Bio-Hähnchen und Bio-Weihnachtsgänsen aus der Region, Dry Aged Rindfleisch, sowie dem Husumer Sattelschwein vom Bio-Betrieb Bohle in Liebenau.Haack im BankcarréeLeckere Gerichte, mit Produkten von regionalen Erzeugern, die zum Teil auch bio-zertifiziert sind, können sie bei uns im Bankcarrée direkt genießen. Außerdem bieten wir ihnen auch Caterings, gerne auch unter Einsatz der Produkte aus unserer regionalen Wild-Fleisch-Theke an.Des weiteren sind wir auch ihre Nummer eins in Sachen Kochkurse in Kassel. Günter Haack, bekannt aus und Mitbegründer der 1.Kasseler Kochschule, bringt ihnen, im Rahmen eines Kochkurses, gerne die Tips und Tricks der Profis bei.

12,50 €*